Reiseverlauf der Grundreise nach Budapest

Anreisemöglichkeiten

Die Anreise ist entweder per Flugzeug, mit eigenem PKW oder als unsere Busreise mit Vorprogramm möglich.

Freitag, 28.06.2019

An diesem Tag beginnt unsere Busreise. Wir fahren ab Dresden mit Zustiegsmöglichkeit in Chemnitz. Nach ca. 7 Stunden kommt der Bus in dem südmährischen Ort Lednice (Eisgrub) an.

Lednice ist mit dem Schloss Lednice als Teil der Kulturlandschaft Lednice-Valtice in der Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen. Am Nachmittag werden wir uns den wunderschönen Schlossgarten anschauen.

Die Reisegäste sind im **** Hotel Galant untergebracht. Abends findet im Hotelweinkeller eine Weinverkostung mit 5 verschiedenen Weinsorten statt und Abendessen als Buffet Deluxe bei der, für dieses Gebiet, typischen Zimbalmusik.

Samstag, 29.06.2019

Nach dem Frühstück werden wir das Schloss mit seinen repräsentativen Räumen besichtigen. Das heutige Aussehen stammt aus den Jahren 1846-1858, als Fürst Alois II. von Liechtenstein entschied, dass Wien für Sommerveranstaltungen nicht geeignet sei und Lednice zu einem Repräsentationssommersitz im Geiste der englischen Gotik umbauen ließ. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Budapest, nach der Ankunft und Hotelbezug Freizeit.

Sonntag, 30.06.2019

Stadtbesichtigung Budapest, Dauer 09.00-19.00 Uhr

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren lokalen Stadtführer zur Stadtrundfahrt und entdecken das historisches Burgviertel, welches ein Teil des Weltkulturerbes der Stadt Budapest ist und sich auf dem Burghügel auf der Budaer Seite der Stadt befindet. Stadtplätze, Cafés und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten laden zu einem Spaziergang durch das Viertel ein.

Wir besichtigen die Matthiaskirche, die im neogotischen Stil gebaut wurde und die erste Kirche Budapests ist, sowie die Fischerbastei, welche ein Symbol der Stadt darstellt. Es ist ein neoromanisches Monument, errichtet von der Fischergilde, das eine perfekte Aussichtsplattform über die Donau nach Pest hinüber bietet.

Danach weiter mit der Besichtigung des Königspalastes (Burgpalast), der heute u.a. die Nationalgalerie, das Budapester Historische Museum und die Széchenyi Nationalbibliothek beherbergt. 

Vor dem Mittagessen empfehlen wir noch eine Auffahrt zum 235 m hohen, südöstlich vom Burgbezirk gelegenen Gellértberg, der mit der Zitadelle und dem Unabhängigkeits-Monument eines der Wahrzeichen Budapests mit dem besten Panoramablick auf Pest ist. Der Gellértberg gehört seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Mittagessen im Első Pesti Rétesház (Erstes Strudelhaus von Pest)
Das Erste Strudelhaus befindet sich an der Pester Seite des Stadtzentrums, in einem Gebäude gebaut im Jahre 1812. Das Restaurant hat das Ziel vor Augen die Ungarische Tradition des Strudelherstellens am Leben zu erhalten und wieder zu verbreiten. Die Bäcker des Hauses stellen dieses Dessert nach dem alten Originalrezept her, und benutzen dabei ihre langjährige Erfahrung und die besten ausgewählten ungarischen Zutaten. Das angebotene Programm besteht aus einer Kostprobe und einer Präsentation. Auch ein Kurzfilm über die Geschichte des Strudelherstellens wird gezeigt, wonach die Teilnehmer in die Geheimnisse des Herstellens, mit Hilfe eines Bäckers, eingeführt werden, und sie können natürlich auch versuchen den Teig eigenhändig auszuziehen, so dass sich dabei keine Löcher bilden. Dieses interessante Programm bietet den Teilnehmern unvergessliche Momente.

Nach dem Mittagessen Fortsetzung der Entdeckung von Budapest auf der Pester Seite, am linken Ufer der Donau.
Besichtigen Sie die berühmtesten Monumente und Sehenswürdigkeiten von der Pester Seite, wie die Kettenbrücke, den Heldenplatz, die Andrássy Allee, das Parlament und die Oper.

Zum Beginn empfehlen wir eine Innenbesichtigung des atemberaubend schönen, im italienischen Neorenaissance – Stil gebauten Gebäude der Ungarischen Staatsoper.

Auf der Andrássy Strasse entlang erreichen Sie den Heldenplatz. Es ist ein monumentaler Platz, wo sich zwei riesengroße Museen gegenüber stehen: die Kunsthalle und das Museum der Bildenden Künste.  Das Millenniumsdenkmal steht in der Mitte des Platzes und erinnert an die Helden der ungarischen Geschichte. In der Mitte erhebt sich eine 36 Meter hohe Säule, die eine etwa fünf Meter große Figur des Erzengels Gabriel trägt. Dieser hält in einer Hand die ungarische Krone, in der anderen das apostolische Doppelkreuz. Der Sage nach soll der Erzengel im Traum des Papstes erschienen sein und ihm vorgeschlagen haben, die bereits vorbereitete königliche Krone dem ungarischen Volk zu geben.
Die nächsten Stationen der Stadtrundfahrt sind das Stadtwäldchen mit dem Schloss Vajdahunyad.

Danach erfolgt die Besichtigung des Parlaments von außen: Das im neogotischen Stil errichtete imposante Gebäude, welches eines der schönsten Parlaments-Gebäude Europas ist, liegt direkt am Donauufer. Hier werden die ungarischen Krönungsinsignien aufbewahrt. Eine Innenbesichtigung der St. Stephan Basilika, die seit ihrer Einweihung im Jahre 1905 die größte Kirche der ungarischen Hauptstadt Budapest ist schließt sich an. Hier finden bis zu 8.500 Menschen Platz. Die in der Nähe der Kettenbrücke befindliche Kirche wurde dem ersten christlichen ungarischen König István gewidmet. Die Basilika beherbergt viele Glasmalereien, Gemälde und Skulpturen.

Panoramafahrt auf der Donau (1 Stunde)
Bei einer 1-stündigen Fahrt auf der Donau können die Gäste die ungarische Hauptstadt von einer ganz anderen Perspektive einmal kennen lernen. Zu bewundern sind herrliche Prachtbauten, Brücken und Gässchen von Budapest mit spezieller Atmosphäre. Während der Schifffahrt werden die Gäste ein Glas Sekt bekommen. Nach der Panoramafahrt Rückkehr zum Hotel.

Leistungen inklusive:

  • Bus für 10 Stunden ab/an Hotel in Budapest
  • örtlicher, deutschsprachiger Reiseleiter (10 Stunden) ab/an Hotel
  • Eintritt Matthiaskirche, Fischerbastei, Stephan Basilika
  • Eintritt Staatsoper
  • Mittagessen (3-Gänge-Menü) im Strudelhaus mit Präsentation und einer Strudel-Kostprobe
  • Schifffahrt auf der Donau (1 Stunde) incl. Begrüßungsgetränk

Montag, 01.07.2019

Am Montag beginnen die Gruppenspiele Einzel. Zeit zur eigenen Verfügung.

Dienstag, 02.07.2019

Gruppenspiele Einzel und Doppel. Zeit zur eigenen Verfügung.

Mittwoch, 03.07.2019 Ausflugstag!

Nach den Gruppenspielen kommt ein spielfreier Tag.

Nach dem Frühstück kommt Ihr Reiseleiter mit dem Bus zum Hotel und holt die Gruppe ab zum Tagesausflug.

Nach dem Frühstück, Fahrt nach Gödöllő. Hier kann man das Schloss Grassalkovich, das auch Sissi-Schloss genannt wird (es war nämlich die Lieblingsresidenz der Kaiserin Sissi), besichtigen.

Die Stadt Gödöllő liegt ca. 30 Km von Budapest entfernt.

Weiterfahrt nach Domonyvölgy. Auf dem Lázár Reiterhof nach einem Begrüßungsgetränk und Pogatschenempfang nehmen die Gäste das Mittagessen mit typisch ungarischen Speisen und Zigeunermusik ein, Anschließend erfolgt eine Pferdevorführung, sowie Kutschenfahrt und Bauernhofbesichtigung. Pusztaprogramm mit Schnapsempfang und Pogatschen, Pferdevorführung, Kutschenfahrt, Mittagessen mit unbegrenztem  Weinverkostung, bei Zigeunermusik:

Leistungen inklusive:

  • Bus für 7 Stunden ab/an Hotel in Budapest
  • örtliche Reiseleitung (7 Stunden, Sprache: Deutsch) ab/an Hotel in Budapest
  • Besichtigung Schloss Grassalkovich, auch Sissi-Schloss genannt incl Eintritt
  • Pusztaprogramm mit Schnapsempfang, Pferdevorführung, Kutschenfahrt, Mittagessen, unbegrentzte Weinverkostung bei Zigeunermusik

Donnerstag, 04.0.2019

Spiele im Hauptwettbewerb und in der Trostrunde. Zeit zur eigenen Verfügung.

Freitag, 05.07.2019

Spiele im Hauptwettbewerb und in der Trostrunde. Zeit zur eigenen Verfügung.

Samstag, 06.07.2019

Halbfinal- und Finalspiele im Einzel und Doppel. Zeit zur eigenen Verfügung. 

Sonntag, 07.07.2019

Frühstück im Hotel, im Laufe des Tages Bustransfer zum Flughafen.

Leistungen inklusive:
Transfer Hotel – Flughafen Budapest

Im Reisepreis enthaltene Leistungen für die Grundreise:

  • Hin- und Rückflug inkl. aller Steuern und Gebühren oder Hin- und Rückfahrt mit Reisebus
  • Flughafentransfer Flughafen Budapest-Hotel-Flughafen
  • Begrüßung mit Willkommensgetränk auf der Donaupanoramafahrt
  • 8 Übernachtungen bei der Flugreise,9 Übernachtungen bei der Busreise incl. Frühstücksbuffet
  • 8 Übernachtungen bei Anreise mit dem PKW incl. Frühstücksbuffet
  • Reisebetreuung vor Ort während des gesamten Aufenthaltes
  • am Sonntag dem 30.06.2019 und Mittwoch dem 03.07.2019 Ausflüge inkl. Eintritte
  • Umfassende Reiseinformationen

Sportliche Anmeldung:

Eine Reisebuchung bei Tischtennistreffpunkt Vojtek oder Kurvermittlung Vojtek beinhaltet nicht die sportliche Anmeldung.
Alle Teilnehmer, auch die Mitglieder im Club der deutschen Tischtennissenioren, können die sportliche Anmeldung über Tischtennistreffpunkt oder Kurvermittlung Vojtek vornehmen.

Teilnahmegebühren:

Anmeldung bis 30.11.2018 Anmeldung bis 31.03.2019
Spieler 150,– € Spieler 190,– €
Begleitperson 50,– € Begleitperson 50,– €

Zahlungsbedingungen:

Nach Ihrer Buchung erhalten Sie eine schriftliche Reisebestätigung. Mit dieser Bestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 15 % des Reisepreises fällig.
Der Gesamtbetrag für die sportliche Anmeldung wird nach Erhalt der Buchungsbestätigung zu 100 % fällig. Die Restzahlung ist bis zum 01.05.2019 fällig.

Kontoverbindung: Commerzbank Filiale Aue.
Kurvermittlung Vojtek, IBAN:  DE05 8708 0000 0660 0487 00, BIC: DRESDEFF870

Wichtige Informationen:

  • Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen von Kurvermittlung Vojtek
  • Anmeldeschluss ist der 30.11.2018.(Danach Anmeldung auf Anfrage möglich).
  • Bei Sportveranstaltungen haften wir nicht für Unfälle und Schäden jeglicher Art, auch nicht bei den Shuttletransfers.
  • Nach schriftlicher oder telefonischer Anmeldung bei Kurvermittlung Vojtek werden die Reiseunterlagen zugeschickt.